November 22, 2021

Pferderennen Trinkspiel

Das Pferderennen Trinkspiel bringt mit seinem Glücksspielcharakter lustige Stimmung und Abwechslung in den Abend.

Es ist schnell aufgebaut und einfach zu erlernen. Also keine Scheu, auch wenn Du schon das eine oder andere Getränk intus hast.

Was wird für das Pferderennen Trinkspiel benötigt?

Um das Pferderennen zu spielen, brauchst Du nur zwei Sachen: Spielkarten und Alkohol.

Ein einfaches Skat*- oder Pokerset* reicht schon aus.

Falls doch mal das ein oder andere Bier umkippen sollte, empfehle ich Dir eine wasserfeste Version*.

Wie viele Personen können mitspielen?

Du musst mindestens einen Mitspieler haben. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Je mehr Freunde dabei sind, desto wilder wird das Rennen.

Welche Getränke passen zum Spiel?

Ob Bier, Shots oder Mischgetränke - Du entscheidest. Hauptsache es schmeckt! Ein Wasser oder eine Cola zwischendurch schaden bestimmt auch nicht.

So baust Du das Spielfeld auf

An den oberen Tischrand legst Du die vier Buben des Kartenspiels aufgedeckt nebeneinander.

Das sind die vier Pferde, die ins Rennen geschickt werden.

Jeder Bube hat ein Zeichen. Das heißt Karo, Herz, Kreuz und Pik gehen an den Start.

Falls es sich um vier Stuten handelt, kannst Du natürlich auch die vier Damen hinlegen.

An die rechte Tischkante legst Du sieben Karten so untereinander, sodass die Rückseite sichtbar ist.

Diese sieben Karten stellen die Anzahl der Hindernisse dar, welche die Pferde überqueren müssen.

Die restlichen Spielkarten kommen gemischt und mit der Rückseite nach oben auf einen Stapel.

Der Spielablauf

Jeder Spieler sucht sich ein Pferd aus, auf das er wetten möchte. Mehrere Spieler können auch dasselbe Pferd wählen.

Der Einsatz ist eine bestimmte Menge eines Getränks.

Beispielsweise kannst Du Dich für ein halbes Glas Bier, einen Wodka-Shot oder drei Schlücke Gin entscheiden.

Die Regel ist jedoch, dass Du Deinen Einsatz erst einmal selbst trinken musst, bevor Du auf ein Pferd setzen kannst.

So zahlst du sozusagen den Einsatz.

Dann muss noch ein Spielleiter gewählt werden, welcher die Anleitung des Spiels übernimmt.

Nachdem jeder seinen Einsatz getrunken hat und ein Spielleiter auserkoren wurde, kann das wilde Pferderennen Trinkspiel auch schon losgehen.

Als erstes wird eine Karte vom Stapel gezogen.

Das Pferd mit dem zu dieser Karte passenden Zeichen darf einen Schritt nach vorne gehen. Beispielsweise gehört eine Herz-1 zu einem Herz-Buben.

Dies wiederholt sich so lange, bis alle Pferde mindestens das erste Hindernis beziehungsweise die erste Karte am rechten Tischrand erreicht haben.

Dann wird diese erste rechte Karte umgedreht. Jedes Pferd, das der Farbe dieser Karte entspricht, muss leider wieder einen Schritt zurück gehen.

Nun werden wieder nacheinander Spielkarten vom Stapel aufgedeckt, bis alle vier Pferde mindestens das zweite Hindernis erreicht haben.

Dann entscheidet wieder die Farbe des zweiten Hindernisses, welches Pferd einen Schritt zurückgehen muss.

Sollte der Kartenstapel einmal leer gehen, misch sie einfach neu.

Das Ziel des Trinkspiels

Das erste Pferd, welches die sieben Hindernisse beziehungsweise Streckenabschnitte bewältigt, hat gewonnen.

Jeder Spieler, der auf dieses Pferd gesetzt hat, darf nun die doppelte Menge des Einsatzgetränks an alle Mitspieler verteilen.

Wenn mehrere Mitspieler auf ein Siegerpferd gesetzt haben, müssen alle auch den Einsatz der anderen Gewinner trinken. So sind die Regeln!

Die Jungs von "TrinkspieleParadies" haben das Spiel auch nochmal verständlich erklärt.

Alternativen zum Pferderennen Trinkspiel

Wenn Du den Spieldruck noch etwas erhöhen möchtest, kannst Du die Regeln folgendermaßen anpassen: Jeder Spieler, dessen Pferd aufgrund von der Farbe einen Schritt zurückgeht, muss einen Shot trinken. Oder einen drei Schlücke Bier.

Eine weitere Alternative sind Nebenwetten: Die Spieler können untereinander wetten, welches Pferd das letzte, das zweite oder das dritte sein wird!

Zettel und Stift sind dabei hilfreich, um den Überblick zu behalten. Vor allem wenn schone in paar Promille mit im Spiel sind.

Die Anzahl der Runden beziehungsweise Hindernisse ist natürlich auch komplett variabel und kann nach Lust und Laune angepasst werden.

Fazit, Tipps und Empfehlungen

Das Pferderennen Trinkspiel ist einfach und spannend zugleich!

Für mich definitiv ein super Trinkspiel, das auch mit etwas Pegel noch gut machbar ist. Außerdem ist ein normales Kartenset schnell organisiert. Wenig Aufwand für viel Spaß!

Hier ist mein kleiner Musiktipp für die richtige Stimmung: Bonanza. 🙂

Wie immer gilt: Alkohol verantwortlich genießen.

Wähl Deinen Einsatz so aus, dass Du nicht schon nach einem Rennen unterm Tisch liegst. Bei einem Schritt zurück kannst Du auch ein Glas Wasser anstelle eines Shots trinken. Deine Leber wird es Dir danken!

Und der Kater am nächsten Morgen sicherlich auch. 😉

Außerdem ist dann auch noch ein anderes Trinkspiel drin. Zum Beispiel macht das Spiel "Sissi" auch richtig Spaß.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Du möchtest erfahren, wie viel Promille Du noch intus hast?

>
one47 After-Party-Shot

one:47: Anti-Kater "Wundermittel"?