Oktober 25, 2021

Looping Louie Trinkspiel

Looping Louie gibt's seit 1994 (auf Deutsch = Der Runden drehende Louie) und wurde als Kinderspiel konzipiert.

Das Ziel: spielerisches Training von Reaktionsvermögen und Feinmotorik.
Alter: ab 4 Jahre.

Na, toll. 😉

Dabei erfreuen sich 2 - 4 Mitspieler an einem motorisierten Flugzeug, das um ein fiktives Brett kreist und die als Spielmarken dargestellten Hühner der Spieler weghaut.

Louie, ein Flieger mit einem geistesgestörten Grinsen und einem dicken Schnurrbart, stürzt dabei in die 'Scheunen' der Spieler, um ihre Hühner zu verscheuchen. Die Spieler drücken Hebel, die Louie über ihre Scheunen hinweg zu anderen Spielern katapultieren sollen.

Nach dem Motto: Lass meine Hühner in Ruhe und kill die Chicks vom Nachbarn. 🙂

Da das auf Dauer keiner aushält, haben deutsche Millennials, von denen viele als Kinder schon Looping Louie spielten, eine weitere Regel hinzugefügt: nach jedem Huhn-Verlust einen Schuss Schnaps oder Pils trinken, - je nach Präferenzen der jeweiligen Mitspieler.

So funktioniert das Looping Louie Trinkspiel (Anleitung & Regeln)

Die Basics sind recht überschaubar.

Halte einfach dieses verdammte Flugzeug von deinen 3 Hühnern fern. Das sind die 3 Plastikmünzen, die Du oben in Deine sogenannte "Scheune" stecken musst.

Wenn Louie einen Deiner Spielsteine (Gockel) trifft, rollt er in den Schlitz und fällt in den unteren Bereich Deiner Scheune bzw. Deines Katapults. Dieses "Huhn" ist damit für den Rest des Spiels k.o.

Wenn alle Deine Chicks weg sind, bist Du der Verlierer.

Gesoffen wird aber durchgehend, also jedes Mal, wenn ein Huhn fällt, wird das Glas erhoben.

Alternative Regeln:

Sollte die Variante mit einem Getränk pro Huhn promillemäßig zu anspruchsvoll sein, kann auch gewartet werden, bis ein Spieler gewonnen hat. (Oder andersrum ausgedrückt: Bis ein Spieler verloren hat. 😉

Der Gewinner wählt einen anderen Spieler aus, der einen Drink nehmen muss. Gerade beim Spielen mit hochprozentigem Alkohol ist diese Variante von Vorteil, da das Spiel ansonsten schnell beendet ist.

Brettspiel ohne Brett?!

Das Looping Louie Trinkspiel läuft eigentlich unter Brettspiele, allerdings ohne Brett (es sei denn, die meinen das "Brett vorm Kopp" ;-)).

Du kannst es ganz normal auf einem Tisch aufbauen und benötigst dafür nicht wie bei Schach, Mühle oder Mensch-ärgere-Dich-nicht ein eigens dafür vorgesehenes Spielbrett bzw. eine Spielunterlage.

Hardware & Hilfen

Wer der Erklärung bis hier hin noch intellektuell folgen konnte, kommt bei folgendem YouTube Clip voll auf seine Kosten.

Ein Mann von der Basis, ein Stammtischkumpel nach 40 Jahren untertage Kohleabbau quasi (wobei ich großen Respekt vor der Leistung der Kumpels habe), erklärt Dir das Spiel aus seiner (begrenzten) Sicht. 😉

Umbau & Tuning auf 8 Spieler

Etwas mehr Intellekts bedarf es für den Umbau des fliegenden Louies für 8 Spieler.

Vorteil: Du musst nicht dauernd wieder von vorne anfangen, weil alle Hühner tot oder Mitspieler besoffen sind.

Dafür fügst Du "ganz einfach" 2 Spiele zusammen. Macht auch mehr Spaß zu acht, und die Umbauanleitung findest Du hier.

Und jetzt nochmal im Telegrammstil für alle, denen das Ganze zu umständlich ist, und die sich nicht so lange konzentrieren wollen (oder können).

Schließlich sind wir hier nicht auf einem wissenschaftlichen Kongress, sondern es geht um:

  • begründetes Saufen
  • mit Alkohol in jeder gewünschten Darreichungsform
  • in fachkundiger Umgebung
  • mit Regelbetreuung.

Der Aufbau

  1. Installieren.
  2. Setze den Akku unten in die Basis ein.
  3. Befestige das Flugzeug und den Kegel an der Basis. Hebe das Flugzeug an, bis es senkrecht steht.
  4. Jeder Spieler wählt eine Farbe. Dazu fügst Du der Basis den entsprechenden farbigen Flipper (= das Katapult) hinzu.
  5. Die Spieler wählen, ob sie den Flipper in der normalen (breitere Seite des Flippers nach außen) oder in umgekehrter Position (schmalere Seite des Flippers nach außen) platzieren möchten.

Das ist nicht schwer, oder?

Und jetzt kann's losgehen. 🙂

Das Looping Louie Trinkspiel spielen

Wenn alle Player bereit sind, drückst Du den Schalter auf "AN", und Louie startet. Sein Flugzeug beginnt dann, sich um das "Spielbrett" zu drehen.

Das Ziel des Spiels ist es, Deine drei Spielmarken vor Louies Flugzeug zu schützen.

Wenn Louie sich Deinen Spielsteinen nähert, drückst Du auf Dein Katapult, um ihn wieder in die Luft zu schlagen.

Entgegen vielen anderen "Brettspielen", kannst Du das Looping Louie Trinkspiel nicht selber basteln.

Außerdem braucht der schielende Bruchpilot einen Elektromotor und ausreichend Batterien, um seinen Flieger vom Zentrum des Spieles aus im Kreis rotieren lassen zu können.

Das ist schon eine Art Hightech im Gegensatz zu alternativen und Elektronik-unabhängigen Saufspielen wie dem "Jenga-Saufturm" oder dem Spielkarten-basierten "Ring of Fire" Trinkspiel.

Die ganze Hardware plus Zubehör für den Runden drehenden Louie kannst Du bei Amazon kaufen*.

Fazit

Looping Louie wurde für Kinder im Vorschulalter entwickelt und ist ein Tischspiel für vier bis acht Spieler mit einem motorisierten Flugzeug, das um das Brett kreist und die Spielmarken (alias Hühner) der Spieler umhaut.

Looping Louie ist in Deutschland zum Kultphänomen geworden, inspirierte Internet-Memes, machte einen Cameo-Auftritt in einem deutschen Musikvideo und wurde bundesweit zu einem festen Bestandteil in Studentenwohnheimen und WGs.

Hasbro Inc. aus Rhode Island hat das Spiel in den USA vor Jahren eingestellt, aber nach Louies Start in Deutschland initiierte das Unternehmen seine Rückkehr.

Looping Louie wurde 1994 zu Deutschlands Kinderspiel des Jahres gekürt.

Es dauerte noch zwei Jahrzehnte, bis sich der Apparat seinen aktuellen Superlativ verdiente: Eines der beliebtesten Trinkspiele des Landes. 🙂

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Du möchtest erfahren, wie viel Promille Du noch intus hast?

>
one47 After-Party-Shot

one:47: Anti-Kater "Wundermittel"?